Aktuell-Meldungen als RSS-Feed abonnieren

 

Aktuelles aus Bayern

22-Mär-17 2. Stammstrecke München - Bürgerfest zum Spatenstich
Da bereits die Planungen zur 2. Stammstrecke in München den S- Bahn-Ausbau um Jahre zurückgeworfen haben, will den DB den sogenannten Spatenstich zumindest groß feiern. Am 5. und 6. April gibt es ein zweitägiges Bürgerfest auf dem Marienhof. Neben der bekannten Website zum Projekt hat man nun auch einen eigenen Twitter-Account @2_Stammstrecke eingerichtet.  [el]
 
20-Mär-17 Probe­be­trieb Gotteszell – Viechtach
Die Bayerische Eisen­bahn­ge­sell­schaft (BEG) hat im Zeitraum vom 12. September 2016 bis zum 11. September 2018 auf der Strecke Gotteszell – Viechtach einen Probe­betrieb bestellt. Nun wurden die offiziellen Fahrgastzahlen der ersten drei Monate vorgestellt.
 
16-Mär-17 Nahverkehrskonzept für Oberfranken ab Dezember 2018
Im Dezember geht die Neubaustrecke Ebensfeld – Erfurt des Bahnprojekts VDE 8 (ABS/NBS Nürnberg – Berlin) in Betrieb. Heute hat die Bayerische Eisenbahngesellschaft (BEG) ein Konzept für den Schienennahverkehr rund um den bayerischen Teil der neuen Infrastruktur vorgestellt. Ziel sind schnellere Verbindungen für Oberfranken und gute Anschlüsse zum ICE.  [el]
 
08-Mär-17 Wie geht es weiter mit dem Brennerzulauf?
Minister Dobrindt war am Montag in Rosenheim und hat einen "Neustart" des sogenannten Planungsdialogs für die deutschen Zulaufstrecken zum Brennerbasistunnel versprochen. Das von der DB gestartete Verfahren war insbesondere im nördlichen Teil des Planungsraums unter Beschuss geraten. Die Kritik besteht wie fast immer außer aus berechtigten Bedenken auch aus rein emotionaler Ablehnung neuer Schieneninfrastruktur. Die örtliche Politik hat sich leider zum Großteil dafür entschieden, einen eher populistischen Weg einzuschlagen, statt das Thema sachlich zu moderieren. Mehr zum Thema findet man auf Facebook und in der PRO BAHN App.  [el]
 
07-Mär-17 PRO BAHN Webseite
Wir stellen gegenwärtig unsere Webseiten auf verschlüsselte Datenübertragung um. Dabei kommt es noch zu einigen "Störungen im Betriebsablauf. Wir bitten um Ihr Verständnis". So würde es eine DB-Ansage formulieren. In diesem Fall passt es auch zu uns.
 
02-Mär-17 30 Jahre Wasserburger Altstadt ohne Bahn
Am 2. März 1987 wurde die Altstadtstrecke in Wasserburg am Inn durch einen Dammrutsch unterbrochen. Die Deutsche Bundesbahn und in Folge die Deutsche Bahn AG kamen ihrer Pflicht, die damals nicht offiziell stillgelegte Strecke wieder herzurichten, nicht nach. Die weitere Geschichte, den Kauf durch die Stadt, den Stillegungsbescheid – all das findet sich auf den Wasserburg-Webseiten von PRO BAHN. Es wird Zeit, die Blockade zu beenden – die sehenswerte Wasserburger Altstadt könnte schon lange wieder einen attraktiven Bahnanschluss haben. Zur aktuellen Aktion liest man etwas bei ovb-online.de, wasserburger-stimme.de und auf Facebook.  [el]
 
23-Feb-17 Grenzüberschreitender Busverkehr zwischen Haidmühle und Nové Údolí
Die Ilztalbahn fährt im Sommer einen Wochenendbetrieb. Daneben engagiert man sich aber auch für bessere Mobilität in der Region auch unter der Woche. Und da zeichnet sich eine Verbesserung im grenzüberschreitenden Verkehr ab. Die Buslinie 6122 von Passau über Waldkirchen nach Haidmühle und Bischofsreut soll in der Sommersaison zu tschechischen Grenzbahnhof Nové Údolí fahren. Damit wird erstmals neben dem Wochenendbus der Ilztalbahn an dieser Stelle eine Verbindung ins tschechische Bahnnetz auch an Werktagen geschaffen. Das bedeutet eine Verbesserung für Bewohner der Grenzregion und die Schaffung eines neuen autofreien Mobilitätsangebots für Urlauber. Bis zum zweiten Weltkrieg waren Haidmühle und Nové Údolí per Bahn verbunden.  [el]
 
22-Feb-17 360. PRO BAHN Post
In der März-Ausgabe der PRO BAHN Post gibt es wieder zahlreiche interessante Themen, unter anderem drei Beiträge zu München: die Luftqualität und der ÖV, der Umbau der U-Bahn Station Sendlinger Tor und der "Bahnknoten München", bei dem der bayerische Verkehrsminister die Fahrgäste wohl gerade auf Realisierungszeiträume in sehr weiter Ferne einstimmen will. Derweil werden Straßen gebaut...
 
18-Feb-17 262. PRO BAHN Treff in Augsburg
Olching und Bad Aibling – Rückblick auf zwei Eisenbahnunfälle: So lautet das eher traurige Thema der Veranstaltung am kommenden Montag (20. Februar) im Augsburger Zeughaus. Es spricht Jörg Lange von der Bezirksgruppe Schwaben von PRO BAHN.
 
16-Feb-17 Umleitungen/Ersatzbusse bei der Münchner Tram
Morgen beginnt die alljährliche Umleitung der Tramlinie 19 wegen der Sicherheitskonferenz. Ob den ausländischen Gästen ein Trambetrieb vor dem Tagungshotel nicht zumutbar ist, oder ob die Fahrgäste vor dem Konferenzzirkus geschützt werden, bleibt dabei unklar. Danach geht es dann ab 27. Februar so richtig los: das gesamte Teilnetz der Westäste der Linien 18 und 19 wird für mehr als drei Monate stillgelegt – die beiden Ostäste werden am Hauptbahnhof verbunden. Zumindest in den Stoßzeiten werden im Stau stehende Ersatzbusse keine Alternative sein. Für Ziele westlich von Westendstraße sollte man bis dort die U-Bahn benutzen; und wenn eine S-Bahn-Station in Reichweite ist, ist das auch eine Option. Ab 10. April fahren die Linien 27/28 nicht mehr zum Sendlinger Tor sondern werden mit 20/21 verknüpft. Wie es von Juni bis November weitergeht, wird später bekannt gegeben.  [el]
 

  ältere Einträge