Aktuell-Meldungen als RSS-Feed abonnieren

 

Aktuelles aus Bayern

26-Mär-20 Eine besondere PRO BAHN Post in besonderen Zeiten
Die Coronakrise beeinflusst natürlich auch die Arbeit von PRO BAHN. Das merkt man auch der neuesten Ausgabe der oberbayerischen PRO BAHN Post an. Trotzdem ist es der Redaktion einmal mehr gelungen ein interessantes Heft zusammenzustellen. Es geht um Seilbahnen in München und andere "Seile statt Gleise", um einen Rückblick auf die Königsseebahn und deren Zukunftsperspektive, um die Auswirkungen des Brennerzulaufs im Raum München, sowie um den künftigen Takt der Werdenfelsbahn. Auf die momentante Situation wird natürlich eingegangen - abgesagte Termine, die spezielle Bedeutung Sozialer Netzwerke, und als Lesestoff in der Krise eine PRO BAHN Post die auch ganz aktuell für alle im Internet abrufbar ist.  [el]
 
19-Mär-20 Coronakrise - Tipp zum Schmökern
Das öffentliche Leben läuft in Zeiten von Corona ziemlich zäh; auch die Arbeit von PRO BAHN ist schwieriger geworden. Diejenigen, die noch unterwegs sein müssen, sind froh, dass Busse und Bahnen nur mit wenigen Einschränkungen unterwegs sind – vielen Dank an das Personal, das den Öffentlichen Verkehr am Laufen hält. Andere sitzen zuhause, ob mit oder ohne "Home-Office", und "abends ausgehen" entfällt sowieso. Vielleicht der richtige Zeitpunkt, mal wieder in (Pro-)Bahn-Publkationen zu schmökern. Zum Beispiel in der oberbayerischen PRO BAHN Post. Online findet man alle Ausgaben seit Ende 2004, ebenso gibt es einen Artikel-Index, der beim Suchen von Themen hilft. PRO BAHN Oberbayern präsentiert zudem auf Instagram inzwischen die Titelbilder und Inhaltsangaben mehrerer Jahrgänge.  [el]
 
14-Mär-20 Coronakrise - Einschränkungen im Regionalverkehr Bayern
Coronakrise - Einschränkungen im Regionalverkehr Bayern Da das Robert-Koch-Institut Tirol zum COVID-19-Risikogebiet erklärt hat, hat DB-Regio Bayern die Fahrten auf den Strecken Mittenwald – Innsbruck, Griesen – Reutte und Pfronten – Reutte eingestellt (siehe auch aktuelle Betriebslage). Buslinien im Raum Kufstein, Achensee, Kössen fahren ebenfalls nicht mehr auf Tiroler Gebiet. Bei der Münchner S-Bahn entfallen ab Montag die Taktverstärker der Linien S2, S3, S4, S8. Einschränkungen gibt es auch bei der Südostbayernbahn (SOB) und der Gäubodenbahn. SOB-Züge nach Salzburg enden in Freilassing. Von Meridian sind Einschränkungen nach Kufstein und Salzburg zur Zeit nicht bekannt.
Ergänzung: seit Montagmorgen keine Meridian-Züge nach Salzburg und Kufstein.  [el]
 
14-Mär-20 Coronakrise - vorerst keine Treffen von PRO BAHN Oberbayern
PRO BAHN Oberbayern hat alle Treffen zunächst bis Ostern abgesagt. Davon betroffen sind die Aktiventreffen in der Münchner Geschäftsstelle, die Stammtische in München, Weilheim und Rosenheim, sowie das Treffen der Regionalgruppe München Anfang April. Für Details und Aktualisierungen beachten Sie bitte unsere Terminseite. Das gilt auch für den Status von Veranstaltungen in anderen bayerischen Regionen.  [el]
 
13-Mär-20 Reduziertes MVG-Programm ab Montag
Die Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) reduziert ab Montag einige ihrer Angebote. Damit wird auf die stark rückläufige Nachfrage durch Schließung der Schulen und Bildungseinrichtungen in München reagiert. Die Schulschließungen haben zudem Auswirkungen auf die Personalverfügbarkeit, da man Mitarbeitern Gelegenheit geben will, Kinder zuhause zu betreuen. Weitere Maßnahmen sind der Pressemitteilung zu entnehmen. Beachten Sie bitte auch, dass ab nächster Woche weitere Einschränkungen durch Baustellen hinzukommen, wie die Sperrung der Trambahn auf der Ludwigsbrücke.  [el]
 
09-Mär-20 Zukunftsperspektiven für den SPNV aus Sicht der Verbundlandkreise
Vor drei Jahren haben die Landkreise im Münchner Verkehrs- und Tarifverbund (MVV) ein Positionspapier zur S-Bahn veröffentlicht. Zu diesem Papier gibt es seit heute eine Fortschreibung, wobei der Titel von der S-Bahn auf den gesamten Schienenpersonennahverkehr (SPNV) ausgedehnt wurde. Die geforderten Ausbauten sind auch auf einer Karte dargestellt. Das Positionspapier wurde der bayerischen Verkehrsministerin überreicht.  [el]
 
04-Mär-20 Bahnausbau Sachsen - Franken
In einer gemeinsamen Kabinettssitzung in Hof haben sich Bayern und Sachsen für einen Ausbau des Bahnkorridors Franken - Sachsen ausgesprochen. Insbesondere pochen sie bei Bund und Deutscher Bahn auf eine schnelle Schließung der in Bayern bestehenden Elektrifizierungslücken Richtung Regensburg und Nürnberg. Siehe auch bahnausbau-nordostbayern.de sowie Projektseite der DB.  [el]
 
02-Mär-20 Baustellen in Bayern
In einer Pressemitteilung kündigt die Deutsche Bahn verschiedene Baumaßnahmen mit starken Einschränkungen für Fahrgäste an. So gibt es unter anderem zwischen Nürnberg und Erfurt drei Vollsperrungen im April und eine im September. Die Münchner S-Bahn-Stammstrecke wird im Mai und Oktober jeweils ein Wochenende komplett gesperrt; an allen vier Augustwochenenden ist sie zwischen Hauptbahnhof und Ostbahnhof gesperrt. Weitere Sperrungen betreffen die Abschnitte Freilassing – Berchtesgaden, Gmünden – Fulda, Augsburg – Treuchtlingen und den Raum Lindau.  [el]
 
28-Feb-20 Kommunalwahl München - Wahlprüfsteine
PRO BAHN München hat im Januar und Februar mit verschiedenen Münchner Parteien Gespräche über ihre Absichten zum Ausbau des Öffentlichen Personenverkehrs geführt. Die Ergebnisse sind jetzt größtenteils online verfügbar; ein Gespräch mit der CSU steht noch aus. In der Pressemitteilung heißt es: "Große Einigkeit herrscht, dass der MVV-Ausbau dringend nötig ist, es gibt aber Unterschiede, was als wichtig und vorrangig betrachtet wird." Bereits vorab hatte PRO BAHN die Wahlprogramme analysiert; in den jetzt geführten Gesprächen wurde die Gewichtung zum Teil aber etwas deutlicher.  [el]
 
26-Feb-20 PRO BAHN Post: März-Ausgabe
Die 396. Ausgabe der PRO BAHN Post enthält wieder Artikel zu aktuellen Bus- und Bahn-Themen, auch wenn das Titelbild ein Schiff zeigt: es geht um die (Nicht-) Elektrifizierung der Bahn in Bayern, Beschlüsse des Münchner Stadtrates und Wahlprüfsteine zur Kommunalwahl in der Landeshauptstadt.
 

  ältere Einträge