Aktuelles aus dem Werdenfels

  Aktuell-Meldungen als RSS-Feed abonnieren

 

09-Dez-18 Pfaffenwinkelbahn fährt auch spät abends
Leider hat sich im neuen Landkreiskursbuch ein Fehler in der Fahrplantabelle 962 der Pfaffenwinkelbahn Weilheim-Schongau eingeschlichen. Darauf weist PRO BAHN in einer Pressemitteilung hin.
 
03-Dez-18 Abschiedsfahrt nach Füssen
Bekanntlich übernimmt die Bayerische Regiobahn ab 9. Dezember den Verkehr von München/Augsburg nach Füssen. Eine inoffizielle Abschiedsfahrt mit einem Doppelstockzug und Diesellok der Baureihe 218 wollen einige PRO BAHN Mitglieder am Letzttag (8. Dezember) unternehmen. Die Hinfahrt nach Füssen ist der RE57500 (München ab 11:52 Uhr, Pasing ab 12:00 Uhr, Geltendorf ab 12:22 Uhr). In Füssen ist eine Einkehr geplant. Als Rückfahrt ist der Zug ab 16:06 Uhr vorgesehen. Treffpunkt für Mitfahrer ab Weilheim ist 10:40 Uhr am Bahnsteig, um gegebenenfalls ein gemeinsames Bayern-Ticket zu kaufen.
 
29-Nov-18 DB übernimmt Güterverkehr Augsburg - Schongau
Ein weiterer Medienbericht zur Fuchstalbahn gibt zunächst Entwarnung: die Transport, die bisher die Augsburger Localbahn durchführte, sollen 2019 schrittweise von DB Cargo übernommen werden. Die Schongauer Papierfabrik nennt als Ziel "weiter auf der Schiene zu fahren und nicht, mehr Lkw auf die Straße zu bringen".  [el]
 
27-Nov-18 PRO BAHN Post Nr. 381 erschienen
Die letzte Ausgabe des Jahrgangs von 2018 der PRO BAHN Post ist erschienen. Themen sind das Fahrplan-Desaster im Werdenfels, die MVV-Tarifreform und die Elektrifizierung des Filzenexpress. Zudem ist die neue Struktur der Kreis- und Regionalgruppen erklärt. Wer ein Abonnement für 2019 (Papierversion) haben möchte, wird gebeten, den Preis für das neue Jahresabo baldmöglichst zu überweisen (siehe Siete 2 des Heftes).
 
27-Nov-18 Fuchstalbahn von Stillegung bedroht?
Die einzigen regelmäßigen Verkehre auf der Fuchstalbahn zwischen Landsberg und Schongau sind Transporte der Augsburger Localbahn für die Schongauer Papierfabrik. Laut einem Medienbericht beabsichtigt die Localbahn, diese Transporte nicht mehr durchzuführen, da sie "angesichts sinkender Transportmengen nicht mehr rentabel" seien. Im Bericht ist trotz neuer Aufträge auch von "Verlustabbau" und "Personalabbau" die Rede. Auch wenn noch etwas Hoffnung auf einen anderen Anbieter für den reduzierten Güterverkehr besteht, sind die Gleise zwischen Landsberg und Schongau langfristig von Gesamtstillegung, Entwidmung und letztlich auch Abbau bedroht. Da Sonderfahrten im Personenverkehr zuletzt nur sehr unregelmäßig stattfanden, zeigt sich dadurch auch kein Ausweg.  [el]
 
27-Nov-18 Weilheim: letzter Stammtisch des Jahres
Am 29. November (wie üblich donnerstags ab 19 Uhr) treffen sich PRO BAHN Mitglieder und Sympathisanten im Holzwurm, um über dies und das im Werdenfelser Bahnverkehr zu diskutieren. Der Blick über den lokalen Tellerrand findet natürlich auch statt.
 
25-Nov-18 Unterwegs auf den Schienen der Welt
Andreas Loquai war auf den Schienen aller fünf Kontinente unterwegs und berichtet im Rahmen des 283. PRO BAHN-Treffs in Augsburg von interessanten Erlebnissen auf seinen Reisen. Details zur Veranstaltung, die selbstverständlich auch für Nicht-Mitglieder offen ist, finden Sie hier.
 
22-Nov-18 Ammergaubahn: Zusatz-Bus soll vollen Schülerzug entlasten
Die Ammergaubahn Murnau - Oberammergau bleibt in den Schlagzeilen. Neben häufigen Zugausfällen aus den unterschiedlichsten Gründen kommt es auch zu Kapazitätsengpässen bei einigen Verbindungen. Jetzt soll ein Zusatzbus einen überfüllten Schülerzug entlasten. Offensichtlich war die Beschaffung von drei kurzen Triebwagen (ET 442009-442011) anstelle von "normalen" vierteiligen Triebwagen doch ein Fehler. Geiz ist eben doch nicht geil.
 
15-Nov-18 Am Samstag Mitgliederversammlung von PRO BAHN Oberbayern
Am Samstag, am 17. November, findet im Münchner Hofbräuhaus die Mitgliederversammlung des PRO BAHN Bezirksverbands Oberbayern statt. Den Gastvortrag hält Ingo Wortmann, der Chef der MVG. Er spricht über das Thema "ÖPNV in einer boomenden Großstadt".
 
10-Nov-18 BRB nach Füssen und Landsberg
Vor dem offiziellen Betriebsstart der Bayerischen Regiobahn nach Füssen und Landsberg/Lech werden bereits ab Montag, dem 12. November, einzelne Fahrten mit den neuen BRB-Triebwagen durchgeführt (obwohl eigentlich noch die DB der Betreiber ist). So kann das neue Personal geschult und die Fahrzeuge im Echtbetrieb geprüft werden. Welche Kurse betroffen sind, findet man in einem Fahrplanauszug auf der BRB-Webseite.
 

  ältere Einträge