Aktuelles aus dem Werdenfels

  Aktuell-Meldungen als RSS-Feed abonnieren

 

02-Apr-18 Warum hat der Weilheimer Stadtrat den Bahnhalt Weilheim-Süd abgelehnt?
Für den Donnerstag, den 5. April ab 19 Uhr in Holzwurm, haben wir die Mitglieder des Weilheimer Stadtrats eingeladen, um mit uns über die Ablehnung des Bahnhalts Weilheim-Süd zu diskutieren. Es wird interessant sein, wer sich einer Aussprache stellt und welche Gründe ausschlaggebend waren, nachdem zunächst die Allgemeine Stimmung "pro Bahnhalt" gewesen war. Bei dem Treffen sollen auch allgemeinere Perspektiven der Verkehrspolitik für Weilheim diskutiert werden.
 
27-Mär-18 Neue PRO BAHN Post erschienen
Mitglieder und Abonnenten können die aktuelle Ausgabe der PRO BAHN Post ab sofort im Internet abrufen. Themen sind "Gestörte Mobilität trotz verbesserter S-Bahn-App", "Experiment der MVG: Fahren ohne Plan" und mehr. Dazu gibt es wie immer zahlreiche Terminhinwiese. Auch die aus Fahrgastsicht überaus ärgerliche Entscheidung des Weilheimer Stadtrats (vor allem der Fraktion BfW) zum Bahnhof Weilheim-Süd ist ein Thema.
 
18-Mär-18 PRO BAHN Stammtisch: eine Woche früher als üblich
Der monatliche Stammtisch der Kreisgruppe Weilheim-Schongau, der normalerweise am letzten Donnerstag im Monat stattfindet, ist (wegen Ostern) schon am 22. März. Diskutiert wird sicher die Ablehung des Bahnhaltes "Weilheim Süd" durch den Weilheimer Stadtrat.
 
03-Mär-18 Bahnhalt Weilheim Süd vom Stadtrat abgelehnt
Anscheinend hat sich vor allem die Fraktion "Bürger für Weilheim" von ein paar vermeintlich nachteilig betroffenen Bewohnern der Au so beeindrucken lassen, dass weitere Sachargumente und die Empfehlung der Landrätin keine Rolle mehr gespielt haben. Verkehrspolitischer Weitblick: Fehlanzeige. Einen Bericht zu dem Trauerspiel findet man im Weilheimer Tagblatt.
 
27-Feb-18 PRO BAHN Post: Ausgabe 372 erschienen
In der März-Ausgabe der oberbayerischen PRO BAHN Post gibt es wieder einige interessante Beiträge. Beispielsweise wird BESS (Bayerische Elektromobilitäts-Strategie Schiene zur Reduzierung des Dieselverkehrs im Bahnnetz in Bayern) thematisiert, die jüngste Diskussion um kostenlosen Nahverkehr zusammengefasst und der Stand der Realisierung des Bahnhaltes Weilheim-Süd vorgestellt. Mehr zur PRO BAHN Post finden Sie hier.
 
22-Feb-18 Beinahekollision in Utting
Zu einem schweren Zwischenfall kam es heute Morgen im Bahnhof Utting. Ein Triebwagenzug aus Richtung Augsburg wurde bei der Einfahrt auf ein Gleis geleitet, auf dem bereits der Gegenzug am Bahnsteig wartete. Der relativ langsamen Einfahrtgeschwindigkeit und der Reaktion des Lokführers ist zu verdanken, dass es nicht zu einem Unglück kam. Die Strecke war bis gegen 10 Uhr gesperrt. Die Berichte von Süddeutscher Zeitung und Landsberger Tagblatt enthalten jeweils Fotos, die den Abstand der beiden Züge zeigen.  [el]
 
21-Feb-18 Morgen PRO BAHN Stammtisch in Weilheim
Am Donnerstag, 22. Februar, treffen sich wieder PRO BAHN Mitglieder und Freunde im Holzwurm zum Stammtisch (19 Uhr). Sicher gibt es viel zu diskutieren: Weilheim-Süd, Pfaffenwinkelbahn und mehr...
 
17-Feb-18 Enttäuschende Perspektiven für die Pfaffenwinkelbahn
Keine umsteigefreien Verbindungen nach München, keine Taktverdichter bis Schongau und auch keine signifikante Reisezeitverkürzung: Die aktuellen Planungen des Freistaats Bayern für die Pfaffenwinkelbahn Weilheim – Schongau sorgen beim Fahrgastverband PRO BAHN und bei den Anliegerkommunen für Enttäuschung. Mehr dazu in einer Pressemitteilung.
 
13-Feb-18 Informationsveranstaltung zum Haltepunkt Weilheim-Süd
Am 15. Februar 2018 findet ab 18 Uhr in der Stadthalle eine Informationsveranstaltung zum geplanten Haltepunkt Weilheim-Süd statt. Dazu lädt die Stadt explizit die Anlieger der Geistbühelstraße und In der Au ein. Wie es zu dieser Auswahl gekommen ist, erschließt sich dem "allgemeinen Volk" erstmal nicht. Eine Anmeldung unter manfred.stork@weilheim.de ist erwünscht.
 
09-Feb-18 Weilheimer Bahnhof: Aufzüge
Sehr oft und sehr lange ist der neue Aufzug zum Hausbahnsteig im Weilheimer Bahnhof kaputt. Die Gründe für die Ausfälle sind nicht bekannt, aber eine etwas schnellere Instandsetzung wäre schon zu erwarten.
 

  ältere Einträge