Aktuelle Meldungen zum öffentlichen Verkehr

  Aktuell-Meldungen als RSS-Feed abonnieren

18-Okt-18 Umleitung Fernverkehr Dortmund - Münster ab 29.10.18
Nachdem ab Samstag wieder ein Teil der ICE-Züge die Schnellfahrstrecke Köln – Rhein/Main befahren sollen, wird der Fernverkehr nun nördlich des Ruhrgebiets behindert. Auf der bekannten Problemstrecke Dortmund – Lünen – Münster, die mit ihrer Eingleisigkeit einen einmaligen Flaschenhals im deutschen Fernverkehrsnetz darstellt, musste wegen einer "technische Beeinträchtigung" die Geschwindigkeit reduziert werden. Daher werden ab dem 29. Oktober die Intercity-Linien 30 und 31 umgeleitet. Es kommt zum Teil zu Ausfällen von Halten in Dortmund, Bochum und Hagen.  [el]
 
18-Okt-18 Hamburg Hauptbahnhof - es bewegt sich etwas
Seit vielen Jahren drängt PRO BAHN Schleswig-Holstein/Hamburg auf unbedingt notwendige Verbesserungen am Hamburger Hauptbahnhof (2014: "Bahnhofsmanager gesteht Probleme für Reisende ein", 2016: "Vor 2020 wird sich wohl nichts ändern", März 2018: "Planungen zum Ausbau des Hamburger Hauptbahnhofes zügig fortführen"). Heute haben sich nun endlich der Hamburger Erste Bürgermeister und DB-Vorstand Pofalla getroffen, um "sich ein Bild von der aktuellen Situation" zu machen. Ziel ist nun, im ersten Halbjahr 2019 die weitere gemeinsame Zusammenarbeit schriftlich zu fixieren. Als erstes sollen kurzfristig wirkende Maßnahmen zur Verbesserung der Leistungsfähigkeit von der DB umgesetzt werden. (deutschebahn.com, hamburg.de)  [el]
 
18-Okt-18 App "DB Barrierfrei"
Schon vor langer Zeit angekündigt hat die DB nun ihre App "DB Barrierfrei" neu veröffentlicht (Pressemitteilung). Der Fahrgastverband PRO BAHN sieht in der App einen richtigen Schritt, dem aber noch viele weitere folgen müssen, damit barrierearmes Reisen den jeweils aktuellen Erwartungen und Erfordernissen entspricht. Noch größere Defizite gibt es abseits der DB AG, zum Beispiel bei den Fernbussen. Zu den diversen Apps der DB findet man Informationen auf bahn.de oder auf "Inside Bahn", bzw. in den App Stores von Google und Apple.  [el]
 
18-Okt-18 Der Umsteiger Nr. 120
"Der Umsteiger" heißt die Fahrgastzeitung für Hessen, Rheinland-Pfalz, das Saarland und Rhein/Neckar. Der Schwerpunkt der nun aktuell erschienen Ausgabe ist die bevorstehende Landtagswahl in Hessen am 28.10.2018. Weitere Themen und Bezugsmöglichkeiten findet man bei PRO BAHN Hessen.  [el]
 
14-Okt-18 Durchgehende IC(E)-Linie 26 bei Bauarbeiten gefordert
Die Regionalverbände Mittelhessen, Nordhessen und Süd-Niedersachsen von PRO–BAHN fordern den Erhalt der durchgängigen Fernzugverbindung auf der IC(E)-Linie 26 Karlsruhe – Frankfurt – Gießen – Kassel – Hannover – Hamburg – Stralsund während der Bauarbeiten auf der Schnellfahrstrecke zwischen Göttingen und Hannover von Juni bis Dezember 2019 und den Folgejahren, in denen weitere Sperrungen anstehen.   [el]
 
13-Okt-18 Köln - Rhein/Main weiterhin gesperrt
Nach dem Brand des ICE 511 am Freitagmorgen bleibt die Schnellfahrstrecke Köln – Rhein/Main noch voraussichtlich die gesamte kommende Woche gesperrt. Viele Züge werden entlang des Rheins mit etwa 80 Minuten Fahrzeitverlängerung umgeleitet. Die Fahrplandaten werden – zur Zeit nur tagesaktuell oder noch kurzfristiger – in DB-Online-Auskunft und DB-Navigator eingearbeitet. Die Zugbindung ist für alle Fahrten aufgehoben; Fahrkarten können kostenfrei zurückgegeben/storniert werden. Ab Montag sollen einige Züge auf dem Südteil der Strecke zwischen Montabaur und Frankfurt Hbf via Limburg-Süd und Frankfurt-Flughafen pendeln.  [el]
 
11-Okt-18 Pünktlichkeit der S-Bahnen in Deutschland
Einer Antwort auf eine Anfrage der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen kann man einen Vergleich von Pünktlichkeitswerte deutscher S-Bahn-Systeme für 2017 und 2018 entnehmen. Auch wenn die Gleichstromnetze in Berlin und Hamburg ganz andere Voraussetzungen haben, als S-Bahn-Systeme mit viel Mischverkehr, sind die Daten trotzdem recht interessant. In der Anlage ab Seite 11 ist die Pünktlichkeit auch nach Linien aufgeschlüsselt. Es wird zum Teil zwischen prozentualen und absoluten Werten gewechselt, so dass Vergleichbarkeit nicht immer gegeben ist. Es ist davon auszugehen, dass Ausfälle von Zügen oder Zughalten in den Daten nicht berücksichtigt sind, also die "Pünktlichkeit" nicht verschlechtern, obwohl sie für Fahrgäste große Zeitverluste bedeuten.  [el]
 
10-Okt-18 EU-Verkehrsausschuss zu Fahrgastrechten
Während viele Medien über die Veranstaltung im BMVI zum Deutschlandtakt berichten, ist man zum Thema Fahrgastrechte und Verkehrsausschuss des EU-Parlaments auf eine einzige Darstellung angewiesen. Auch die Presseabteilung des EU-Parlaments hebt sehr die Höhe der Entschädigungen hervor. Etwas zu "through ticket" ("Durchgangsfahrschein") und den vom Ausschuss abgelehnten Einschränkungen bei sogenannter "höherer Gewalt" liest man beim Europäischen Verbraucherverband BEUC. PRO BAHN hatte im laufenden Verfahren der Revision der Fahrgastrechte vor einem Jahr eine offizielle Stellungnahme abgegeben.  [el]
 
10-Okt-18 Zentrale Stadtbahnstrecke in Köln wird gesperrt
Etwas überraschend und kurzfristig haben die Kölner Verkehrsbetriebe die Komplettsperrung der unterirdischen Stadtbahnstation Dom/Hbf ab kommenden Samstag bis zum 29.10. angekündigt (Faltblatt). Damit ist insbesondere für Umsteiger von Fernzügen der Zugang zum Kölner Stadtbahnnetz stark erschwert. Auf der Rückseite des Hauptbahnhofs (Breslauer Platz) verkehrt ein Pendelzug zum Ebertplatz; zusätzlich wird ein Ersatzverkehr mit Bussen zwischen Neumarkt und Ebertplatz über Hauptbahnhof eingerichtet. Neben Hauptbahnhof gibt es einige ICE-Halte, die in Köln-Deutz das Umsteigen in die Stadtbahnen erlauben. Im Regionalzug- und S-Bahn-Verkehr gibt es außer Deutz weitere Umsteigepunkte ins Stadtbahnnetz.  [el]
 
09-Okt-18 Deutschlandtakt als Zukunft der Schiene
Heute wurde im Bundesverkehrsministerium der Gutachterentwurf für einen Zielfahrplan des Deutschlandtakts vorgestellt. Der Fahrgastverband PRO BAHN bewertet den Deutschlandtakt in einer Pressemitteilung als "Zukunft der Schiene". Eine weitere Pressemitteilung hat das Ministerium herausgegeben, zu der es eine Präsentation der Gutachter zum Zielfahrplan gibt. Eine zweite Präsentation beschäftigt sich mit dem Zukunftsbündnis Schiene, bei dem auch PRO BAHN dabei ist.  [el]
 

  ältere Einträge