(Aktuelle) Meldungen zum öffentlichen Verkehr

04-Okt-19 Fahrgast Aktuell
Der Newsletter "Fahrgast Aktuell" von PRO BAHN ist jetzt auch als PDF-Archiv verfügbar. Die Links findet man unten auf der Seite unserers Magazins "der Fahrgast", dessen Redaktion auch "Fahrgast Aktuell" betreut. Die aktuelle Ausgabe enthält einen längeren Artikel über die Verantwortung der Aufgabenträger für den SPNV, es werden die "10 Gebote des ÖV-Tarifs" vorgestellt, und auf wichtige bundesweite und regionale Pressemitteilungen hingewiesen.  [el]
 
30-Sep-19 EPF Newsletter
Der 25. Newsletter der European Passengers’ Federation (EPF) ist erschienen. Es geht u.a. um Fahrgastrechte für Menschen mit Handicap, und um das von der neuen EU-Kommissionspräsidentin von der Leyen veröffentlichte "mission statement". Der Newsletter kann per E-Mail abonniert werden.  [el]
 
30-Sep-19 Fahrgastrechte bei Ausfall IRE Berlin/Hamburg
Für den IRE zwischen Berlin und Hamburg gibt es als Sondertarif das Ticket "IRE Berlin-Hamburg Spezial". Bisher standen Nutzer dieses Tickets bei Zugausfall schlecht da, da die ersatzweise Nutzung anderer Züge nicht erlaubt war. Der Fahrgastverband PRO BAHN Berlin-Brandenburg hat nun erreicht, dass ab 15.12.2019 das Ticket bei Ausfall des IRE auch in anderen Zügen verwendet werden kann. Es galt bisher als "Fahrkarte mit erheblich ermäßigtem Beförderungsentgelt im Sinne von §2 der Eisenbahn-Verkehrsordnung (EVO)" – eine Einschränkung, die ab Fahrplanwechsel entfällt. Damit ist zumindest ein weiterer Schritt zu vernünftigen Fahrgastrechten in Deutschland getan.  [el]
 
30-Sep-19 PRO BAHN Mitteldeutschland
In einer Pressemitteilung fordert PRO BAHN Mitteldeutschland die Einführung eines 365-Euro-Jahrestickets für den Chemnitzer Nahverkehr. Außerdem hat der Fahrgastverband einen offenen Brief an den sächsischen Ministerpräsidenten Kretschmer (CDU) geschrieben, in dem Äußerungen Kretschmers in einem Zeitungsartikel (u.a. "bringt eine Senkung der Mehrwertsteuer auf Bahntickets nichts") kritisiert und kommentiert werden.  [el]
 
26-Sep-19 125 Jahre Bahnhofsmission in Deutschland
Im Herbst 1894 wurde die erste Bahnhofsmission am Berliner Schlesischen Bahnhof gegründet. Aus diesem Anlass findet morgen ein Festakt am heutigen Berliner Ostbahnhof statt, bei dem Familienministerin Franziska Giffey, der Regierende Bürgermeister Michael Müller und der Berliner Erzbischof Heiner Koch erwartet werden. (Pressemitteilung Land Berlin, Pressemitteilung Erzbistum)  [el]
 
23-Sep-19 S-Bahn Rhein-Ruhr ab Dezember
Zuletzt war die S-Bahn Rhein-Ruhr wegen der Vertragskündigung mit der Keolis-Gruppe in die Schlagzeilen geraten. Zum Hintergrund neuer S-Bahn-Verträge gehört eine Umgestaltung und teilweise Neudefinition ab Dezember 2019. Dazu gibt es vom Verkehrsverbund Rhein-Ruhr eine spezielle Website unter dem Motto "Alles neu", die über Fahrplantakt, Linienkonzept und Fahrzeuge informieren möchte.  [el]
 
23-Sep-19 Nicht nur Fernverkehrspreise senken!
Das vorgestellte Klimapaket ist aus Sicht des Fahrgastverbands PRO BAHN ein Schritt in die richtige Richtung und die dort zu findenden Elemente zur Eisenbahn ein guter Anfang. Mit Bezug zu den Ankündigungen der Deutschen Bahn wünscht sich PRO BAHN allerdings Maßnahmen, die Bahnfahren auch über den Fernverkehr hinaus attraktiver machen. So fordert der Fahrgastverband als wichtige Ergänzung den Verzicht auf Erhöhungen im Eisenbahn-Nahverkehr, günstigere Ländertickets und Preissenkungen bei der Bahncard. Vom Bund erwartet PRO BAHN, dass Ländertickets und die verschiedenen Bahncard-Typen nicht von der Absenkung der Mehrwertsteuer ausgenommen werden.  [el]
 
22-Sep-19 Klimaprogramm und Eisenbahn
Gestern wurde von der Regierungskoalition ein Papier "Eckpunkte für das Klimaschutzprogramm 2030" verabschiedet. Darin sind u.a. folgende Punkte zu finden: "Anhebung der Entfernungspauschale für Fernpendler", "Erhöhung der Attraktivität des ÖPNV", "Erhöhung der Attraktivität des Schienenpersonenverkehrs", "Stärkung des Schienengüterverkehrs", "Kapitalerhöhung DB", "Bahnfahren billiger, Fliegen teurer machen", "Modellprojekte für ÖPNV-Jahrestickets". Die Deutsche Bahn hat darauf heute auf einer Pressekonferenz umfangreiche Vorteile für sich und ihre Kunden abgeleitet. DB-Chef Lutz spricht von "einen Wendepunkt in der Wahrnehmung der Eisenbahn in Deutschland". Relativ klar ist, dass die Senkung der Mehrwertsteuer im Fernverkehr für niedrigere Preise sorgt. Die Auswirkungen auf Nah- und Güterverkehr bleiben zur Zeit noch diffus.  [el]
 
18-Sep-19 VRR kündigt S-Bahn-Vertrag mit Keolis - Notvergabe
Der Vergabeausschuss des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr (VRR) hat beschlossen, den zum 15.12.2019 startenden Verkehrsvertrag mit der Keolis Deutschland GmbH & Co. KG, besser bekannt unter dem Markennamen Eurobahn, für die S-Bahn-Linien S1 und S4 zu kündigen. Grund für die Entscheidung ist eine zu geringe Zahl von Triebfahrzeugführern und das Unverständnis des VRR darüber, dass es Keolis seit Vertragsvergabe 2016 nicht gelungen ist, mehr Personal anzuwerben. Die Verkehrsleistungen ab Dezember verbleiben per Notvergabe zunächst weiter beim bisherigen Betreiber DB Regio.  [el]
 
18-Sep-19 Bad Bentheim ist Bahnhof des Jahres
Die Jury der Allianz pro Schiene, in der auch PRO BAHN vertreten ist, hat Bad Bentheim zum Bahnhof des Jahres 2019 gewählt. Einen Sonderpreis erhält der Bürgerbahnhof Cuxhaven. Wir gratulieren den beiden Preisträgern.  [el]
 

neuere Einträge  ältere Einträge