(Aktuelle) Meldungen zum öffentlichen Verkehr

11-Jun-18 3. Deutsch-Polnischer Bahngipfel
Heute fand in Potsdam der dritte Deutsch-Polnische Bahngipfel statt. Unter anderem wurde zur Strecke Berlin – Stettin/Szczecin eine "Absichtserklärung" für den zweigleisigen Ausbau des Abschnitts zwischen Angermünde und der deutsch-polnischen Grenze unterzeichnet. Zudem wurde die Einführung einer Zugverbindung "mit Intercity-Qualität" zwischen Berlin, Breslau und Krakau sowie die Prüfung einer Erweiterung dieser Fernverkehrsverbindung in den Folgejahren vereinbart. Der heftig kritisierte Umgang mit der Elektrifizierung Dresden – Görlitz – Zgorzelec war den Politikern nur einen "Austausch" wert. Einen Kommentar findet man auch auf der Facebook-Seite der Initiative Deutsch-polnischer Schienenpersonenverkehr/Polsko-niemiecka kolej pasażerska.  [el]
 
11-Jun-18 DiscoverEU - kostenlose Bahn-/ÖV-Pässe für 18-jährige
Aus der als "Free Interrail" initiierten Aktion hat die EU nun "DiscoverEU" gemacht. Bürger von EU-Staaten, die zwischen dem 2.7.1999 und dem 1.7.2000 geboren sind, können sich ab morgen Mittag für die sogenannten Travel-Pässe bewerben. Damit kann zwischen Juli und September eine Reise durch bis zu vier EU-Länder angetreten werden. Interrail-Pässe gibt es natürlich weiterhin darüber hinaus und für andere Altersgruppen.  [el]
 
11-Jun-18 PRO BAHN Hessen: mehr elektrische Bahn
Bei der Landesversammlung von PRO BAHN Hessen sprachen sich die Fahrgastvertreter dafür aus, dass "weite Teile des Schienennetzes in Hessen künftig unter Fahrdraht gesetzt werden". Die Zeit von Dieseltriebzügen im Ballungsraum Rhein-Main und seinen unmittelbar angrenzenden Wohn- und Freizeitgebieten sei endgültig passé. Die Mitgliederversammlung wählte erneut Thomas Kraft und seine beiden Stellvertreter an die Spitze des Landesverbands.  [el]
 
09-Jun-18 EU-Studie grenzüberschreitende Bahnverbindungen
Von der EU-Kommission wurde eine Studie über existierende grenzüberschreitende Bahnverbindungen sowie fehlende Lückenschlüsse veröffentlicht. Dazu gehören noch einige weitere Dokumente ("Verbundene Veröffentlichungen"). In der Zusammenfassung gibt es einen deutschsprachigen Teil.  [el]
 
08-Jun-18 PRO BAHN Landesversammlung Hessen
Am morgigen Samstag findet in Kassel die Mitgliederversammlung des Landesverbands Hessen von PRO BAHN statt. Vorab gibt es eine Exkursion zur Betriebswerkstatt des Eisenbahnunternehmens Cantus, in der Versammlung wird dann u.a. ein Leitantrag zur Elektrifizierung weiterer Bahnstrecken in Hessen beraten.  [el]
 
05-Jun-18 Runde Tische, Zukunftsbündnisse und Wow-Effekte
Verkehrsunternehmen, Unternehmensverbände und Aufgabenträger haben bei einem "Runden Tisch Baustellenmanagement" beraten, wie DB Netz künftig seine Baustellen kundenorientierter gestalten kann. Herausgekommen ist dabei die Broschüre "Clever Bauen – Gut Fahren". Fahrgastinteressen waren bei den Beratungen nicht direkt vertreten, da Fahrgäste nicht direkt Kunden von DB Netz sind (siehe Kommentar am Ende eines Facebook-Beitrags). Ein anderer Gesprächszirkel wurde mit dem "Zukunftsbündnis Schiene" in die Welt gesetzt, von dem sich Verkehrsminister Scheuer einen "Wow-Effekt beim Bahnfahren" erhofft. Ob damit auch konkret Defizite, denen Fahrgäste tagtäglich ausgesetzt sind (siehe Facebook-Beitrag) gemindert werden sollen, bleibt leider zweifelhaft.  [el]
 
05-Jun-18 Wo der Bahnsektor steht, und wo es hingehen könnte
Matthias Gastel, bahnpolitischer Sprecher der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen, hat beim Seminar Eisenbahnwesen der TU Berlin einen Vortrag mit einigen interessanten Aussagen gehalten. Kern seiner Präsentation ist die Frage, wo der Bahnsektor in Deutschland im Vergleich zu anderen Verkehrsmittel und anderen Ländern steht, wo es hingehen könnte, und was dazu notwendig wäre.   [el]
 
05-Jun-18 Umfrage Taktverkehre
In der aktuellen Ausgabe des Magazin "der Fahrgast" von PRO BAHN ist ein Schwerpunkt der Deutschlandtakt und der Weg dorthin. Der Deutschlandtakt ist im Wesentlichen die Übertragung des aus dem Nahverkehr (oder aus Ländern wie der Schweiz) bekannten Prinzips des Integralen Taktverkehrs auf den Schienenfernverkehr. Um den Einfluss von Taktfahrplänen auf die Kundenakzeptanz im Nah- und Fernverkehr der Eisenbahn geht es aktuell auch in einer Umfrage, die im Rahmen einer studentischen Masterarbeit durchgeführt wird.  [el]
 
04-Jun-18 Gesucht: die "Mobilitätsgestalterin des Jahres"
Nicht nur bei PRO BAHN, sondern in vielen Bereichen, die mit Eisenbahn und ÖPNV zu tun haben, gibt es beim Frauenanteil noch Verbesserungspotenzial. Um den vorhandenen Frauenanteil besser sichtbar zu machen, wendet sich die Allianz pro Schiene sich mit einem Wettbewerb genau an die Frauen, die in diesen Bereichen arbeiten, und möchte die "Mobilitätsgestalterin des Jahres" auszeichnen. Gesucht wird der "weibliche Blick auf die Mobilität" auch von der professionellen Seite, da auf der Seite der Fahrgäste Frauen keinesfalls in der Minderheit sind. Einsendeschluss für Vorschläge ist der 30. Juni 2018. In diesem Zusammenhang sei auch auf das Frauennetzwerk der Allianz pro Schiene oder die Initiative "Women in Mobility" hingewiesen.  [el]
 
01-Jun-18 Bayern startet Studie zu ÖPNV-Tarif und Fahrscheinvertrieb
In einer bis 2019 laufenden Studie will der Freistaat Bayern "Möglichkeiten für den durchgängigen Vertrieb und einheitliche Tarifstrukturen" untersuchen lassen. Ob im Ergebnis so etwas wie ein Landestarif heraus kommt, ist ungewiss. Unterschiedlichen Modelle dafür gibt es in Schleswig-Holstein, Nordrhein-Westfalen oder Niedersachsen, sowie fächendeckende Großverbünde in Brandenburg und Hessen. Auch Baden-Württemberg ist auf dem Weg zum Landestarif. Während Tickets für diesen BW-Tarif "auch an Automaten und Verkaufsstellen" erhältlich sein sollen, geht es in Bayern nur um den "Vertrieb elektronischer Fahrscheine".  [el]
 

neuere Einträge  ältere Einträge