Aktuelle Meldungen zum öffentlichen Verkehr

  Aktuell-Meldungen als RSS-Feed abonnieren

27-Jun-17 Bundespreis Verbraucherschutz 2017 - Videos der Preisverleihung
Die Verleihung des Bundespreises Verbraucherschutz an Dr. Aribert Peters und den Fahrgastverband PRO BAHN gibt es nun auf Video. Der Film des Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz zeigt die Akteure von PRO BAHN nur kurz (ca. Sekunde 12). Beim Video der Deutschen Stiftung Verbraucherschutz sieht man etwa ab Minute 15:20 die Laudatio und eine Würdigung der Arbeit von PRO BAHN; die Preisübergabe folgt dann etwa ab Minute 24:00.  [el]
 
27-Jun-17 Fahrpläne für Saisonverkehr auf der Mecklenburgischen Südbahn
Aufgrund von Spenden und Eigenmitteln von PRO BAHN können im Sommer vier Fahrtage auf der Mecklenburgischen Südbahn angeboten werden – am 8. Juli geht es los (Webseite mit Fahrplan und Tarifinfo, Fahrplan als PDF). Seit April kam ausreichend Geld für den vierten Fahrtag zusammen, allerdings erzwingen die Rahmenbedingungen einen gegenüber den ursprünglichem Ideen etwas eingeschränkten Fahrplan. Für die Dampfzugfahrten im August gilt ein besonderer Fahrpreis.  [el]
 
27-Jun-17 Der Wunsch nach nahtlosem Reisen und woran es in der Realität scheitert
Es wird viel über "multimodales Reisen" geredet, jedoch ist die Praxis noch etwas von der Theorie entfernt. Da auch PRO BAHN die gesamte Reisekette von Haus zu Haus für den Fahrgast verbessern und vereinfachen möchte, hat der Fahrgastverband einige Hinweise zu einer Aufstellung von Fakten und Zielen der Beratungsfirma Bearing Point beigesteuert: "Mind the Gap – closing the gap between multimodal theory and reality" (PDF-Präsentation). Ergänzend zu diesen englischsprachigen Materialien gibt es eine deutschsprachige Pressemitteilung.  [el]
 
25-Jun-17 Schienenverkehr in Island
Am 15. Dezember 2015 hatten wir zuletzt über die Idee einer Bahnverbindung vom internationalen Flughafen in Island (Keflavik) in die Hauptstadt berichtet. Dazu haben wir keine Neuigkeiten, aber anscheinend kommt die Errichtung eines Stadtbahn- oder Schnellbussystems im Großraum Reykjavik voran. Einen Bericht in englischer Sprache finden Sie bei icelandmonitor. In Reykjavik und Umgebung werden in den nächsten 25 Jahren 70000 neue Einwohner erwartet, so dass eine Alternative zum Straßenverkehr nötig wird. Als Kosten werden etwa 600 Millionen Euro veranschlagt. Detail findet man in einem 35-seitigen Progress-Report (in Englisch), weiteres auf der Projekt-Homepage (ggf. Google-Translator benutzen).
 
23-Jun-17 Masterplan Schienengüterverkehr
Im Bundesverkehrsministerium wurde heute der Masterplan Schienengüterverkehr vorgestellt. In einer Pressemitteilung betont Minister Dobrindt die damit verbundene Senkung der Trassenpreise. In einem Übersichtsartikel der Allianz pro Schiene werden weitere Elemente vorgestellt. Auch die Deutsche Bahn AG begrüßt den Masterplan.  [el]
 
22-Jun-17 Sommer-Ticket – flexibel mobil geht anders
Ab 27. Juni 2017 verkauft die Deutsche Bahn das Sommer-Ticket 2017 (siehe DB-Meldung). In einer Pressemitteilung lobt der Fahrgastverband PRO BAHN dieses Angebot für Jugendliche als Möglichkeit, die Bahn kennenzulernen. Da aber inzwischen auch viele Erwachsene wenig Erfahrungen mit Bahnfahren haben, und sich von den Tarifen der DB, der Länder und der Verkehrsverbünde abschrecken lassen, wünscht sich PRO BAHN ein vergleichbares Angebot für Familien und ältere Menschen. Auch wenn das Preisniveau im Fernverkehr durch die Sparpreise gesunken ist, lassen sich weite Bevölkerungskreise nur durch ein günstiges, flexibles und unkompliziertes Angebot fürs Bahnfahren gewinnen.  [el]
 
21-Jun-17 Landkreis übernimmt Bahnlinie Waren – Malchow
Ab dem Fahrplanwechsel im Dezember 2017 wird der Landkreis Mecklenburgische Seenplatte für zehn Jahre zum Aufgabenträger für die Bahnstrecke zwischen Waren (Müritz) und Malchow. Das Land hatte den Abschnitt ebenso wie die Strecke Velgast – Barth nicht mehr in seinen Planungen für den SPNV vorgesehen. Für die anschließenden Bahnstrecken in Südmecklenburg organisiert PRO BAHN zur Zeit einen Saisonverkehr – Spenden jederzeit willkommen.  [el]
 
21-Jun-17 Niedersachsen-Ticket vor 9 Uhr
Wie schon im Vorjahr gilt das Niedersachsen-Ticket in den Sommerferien in Niedersachsen und Bremen, also vom 22.6.2017 bis einschließlich 2.8.2017, bereits vor 9 Uhr. Auch wenn auch den Fahrscheinen weiterhin die Neun-Uhr-Grenze vermerkt ist, beginnt die Gültigkeit bereits um 0 Uhr. Näheres erfährt man auf einer Webseite und aus einem Flyer.  [el]
 
20-Jun-17 Runter vom Gleis!
In einem offenen Brief an die Berufsverbände der Journalisten, Fotografen und Kameraleute, an die Bildagenturen und an die Sozialen Medien hat der Fahrgastverband PRO BAHN dazu aufgefordert, keine Fotos und Videos zu veröffentlichen, die dazu nicht befugte Personen auf Gleisanlagen zeigen (Pressemitteilung "Runter vom Gleis"). Hintergrund ist die Zunahme von Vorfällen in Zusammenhang mit sogenannten "Selfies" oder auch anderen Hobbyaufnahmen auf Gleisen – ein Phänomen, das inzwischen leider auch zu Todesfällen geführt hat.  [el]
 
20-Jun-17 Finanzierung des Bahnverkehrs in Mecklenburg-Vorpommern
PRO BAHN Mecklenburg-Vorpommern macht in einer Pressemitteilung darauf aufmerksam, dass entgegen Angaben der Landesregierung ausreichend Geld für den Bahnverkehr zur Verfügung steht. Das Land hat in den Vorjahren die vom Bund gezahlten Regionalisierungsmittel nicht vollständig für bestellten Schienenverkehr ausgegeben, sondern daraus Rücklagen in Höhe von 66 Millionen Euro gebildet. Bezieht man das in die Berechnung mit ein, ergibt sich für die Zeit bis 2031 ein leichter Überschuss, mit dem die bedrohten Verkehre nach Barth und die geplante Weiterführung als Darßbahn finanzierbar wären. Zudem nutzt die Landesregierung mehr als 20 Millionen Euro der Regionalisierungsmittel für SPNV-fremde Leistungen. Die Beendigung dieser Zweckentfremdung könnte der Mecklenburgischen Südbahn und zukünftigem Bahnverkehr über einer wieder aufgebaute Karnimer Brücke zugutekommen.  [el]
 

  ältere Einträge