Fahrgastpreise 2005

Engagement für die Fahrgäste belohnt

Die Fahrgastpreise gingen an:
  • Heidemarie Mähler, Geschäftsführerin der Erfurter Bahn
  • Otto Mayer, Vorsitzender der Nahverkehrsgesellschaft Thüringen
  • Roland Richwien, Staatssekretär im thüringischen Verkehrsministerium
  • Peter Möller, Leiter der Oberweißbacher Berg- und Schwarzatalbahn

v.l.n.r.: Volker Wente (hinten), Otto Mayer, Heidemarie Mähler, Roland Richwien, Karl-Peter Naumann, Peter Möller (Foto: Wiegner, PRO BAHN)

Die Fahrgastpreise von PRO BAHN wurden Im Rahmen erstmals im Rahmen der Veranstaltung "Bus und Bahn in Thüringen - Visionen für 2020", die am 11. März 2005 in Jena im Vorfeld des Bundesverbandstages stattfand verliehen.

Als Referenten der Abendveranstaltung waren Frau Heidemarie Mähler, Geschäftsführerin der Erfurter Bahn, Staatssekretär Roland Richwien vom thüringischen Verkehrsministerium und Volker Wente, Sprecher des Verkehrsbetriebes Thüringen der DB Regio AG eingeladen. Sie informierten über die Entwicklung und die Perspektiven für den Öffentlichen Verkehr in Thüringen. Karl-Peter Naumann, Bundesvorsitzender von PRO BAHN, hatte mit einem Eingangsreferat die Veranstaltung begonnen.