Aktuell-Meldungen als RSS-Feed abonnieren

 

Aktuelles aus Bayern

30-Jul-16 Kostenfreie Fahrt mit der Außerfernbahn
Die Außerfernbahn Garmisch-Partenkirchen - Ehrwald - Reutte - Vils - Pfronten ist im Abschnitt zwischen Garmisch und Vils für alle Fahrgäste mit Gästekarte oder Einheimischenkarte kostenfrei nutzbar. Dieses Angebot, dass früher nur in der Skisaison galt, wurde auf das ganze Jahr ausgedehnt und gilt nun außer für Urlaubsgäste auch für Einheimische (mit Sperrzeit Mo - Fr bis 9 Uhr). Das Vertragsgebiet, in dem die entsprechenden Karten ausgegeben werden (Vermieter bzw. Gemeindeamt/Rathaus), umfasst die Naturparkregion Reutte, die Tiroler Zugspitz-Arena, das Zugspitzdorf Grainau sowie den Markt Garmisch-Partenkirchen.  [el]
 
29-Jul-16 PRO BAHN zu S-Bahn Nürnberg
Zur Entwicklung bei der Ausschreibung der Nürnberger S-Bahn gibt es jetzt eine Pressemitteilung von PRO BAHN Bayern. Angesichts der relativ kurzen Zeit für eine Fahrzeugbeschaffung wünscht sich der Fahrgastverband auch in Bayern eine dauerhafte Lösung für die Fahrzeugproblematik bei Ausschreibungen.  [el]
 
29-Jul-16 Weitere Entscheidung zur S-Bahn Nürnberg
Laut einer (jetzt auch von der BEG bestätigten) Meldung der Mittelbayerischen Zeitung wurde der Einspruch von DB Regio gegen eine Vergabe der Verkehrsleistungen der S-Bahn Nürnberg an National Express (NX) abgewiesen. Wie die Zeitung schreibt, hat die DB Regio nun die Möglichkeit "in diesem seit Februar 2015 dauernden juristischen Hin und Her" vor das Oberlandesgericht (OLG) München zu ziehen. Letztes Jahr war die Vergabekammer einem Einspruch von DB Regio gegen den ersten Versuch der BEG, die Leistungen an NX zu vergeben, gefolgt. Eine anschließende Verhandlung vor dem OLG erzwang Nachbesserungen bei der Vergabe. Gegen den neuen Bescheid der BEG hatte dann DB Regio erneut Einspruch erhoben.  [el]
 
29-Jul-16 Keine Potenzialanalyse zur Ilztalbahn?
Wie heute in der Passauer Neuen Presse zu lesen ist, lehnt die BEG die Durchführung einer Potenzialanalyse für die Ilztalbahn ab. Voraussetzung wäre eine Zustimmung von Stadt und Landkreis Passau sowie des Landkreises Freyung-Grafenau gewesen. Während die beiden anderen Gebietskörperschaften zustimmten, haben sich im Landkreis Passau Bahngegner durchgesetzt, die meist aus Orten abseits der Bahnstrecke kommen. Anscheinend wird ein positives Ergebnis der für Stadt- und Landkreise kostenfreien Potenzialanalyse so gefürchtet, dass man sie lieber bereits im Vorfeld sabotiert. Warum sich ausgerechnet das Flächenland Bayern mit Eisenbahn in der Fläche so schwer tut, bleibt ein Rätsel der Politik - vor Ort und in München.  [el]
 
28-Jul-16 Demnächst per Rohrpost durch Südostbayern?
Nein, es ist nicht zu erwarten, dass die Südostbayernbahn in den nächsten Jahren auf das Hyperloop-Konzept umgestellt wird, auch wenn die DB heute eine Zusammenarbeit mit Hyperloop Transportation Technologies (HTT) für einen Innovationszug angekündigt hat. HTT hat für dieses Projekt bereits eine (englischsprachige) Website ins Netz gestellt. Bei futurezone.de findet man überdies einen Artikel zum Thema. Für den Fall, dass die Südostbayernrohpost doch kommt, gibt es auf facebook.com/pro.bahn schon einmal ein Video zum Anschauen.  [el]
 
26-Jul-16 Am ersten Ferientag: Einser-Schüler fahren kostenlos
Bayerische Schülerinnen und Schüler mit sehr guten Leistungen dürfen auch in diesem Jahr wieder am ersten Ferientag, dem 1. August, kostenlos mit der Bahn fahren. Schon eine "Eins" auf dem Zeugnis genügt für den kostenlosen Ausflug. Dieses Jahr machen erstmals alle Bahnunternehmen mit: das Angebot gilt also nicht nur in Zügen der DB.
 
26-Jul-16 353. PRO BAHN Post
In der 353. Ausgabe der PRO BAHN Post aus Oberbayern geht es unter anderem um nicht-haltenden S-Bahnen des MVV, um den Besuch des im Bau befindlichen Brenner Basistunnels und eine Probefahrt mit einer neuen Express-Buslinie. Alles, was Sie sonst noch über die PRO BAHN Post wissen müssen, finden Sie auf der entsprechenden Webseite.
 
26-Jul-16 Exkursion zur Baustelle der NBS Stuttgart - Ulm
Die Bezirksgruppe Schwaben von PRO BAHN organisiert am Samstag, den 6.8.2016, eine Besichtigung der Baustelle der Neubaustrecke Stuttgart – Ulm. Näheres erfährt man auf der Terminseite. Zu beachten sind die beiden verschiedenen Treffpunkte in Augsburg und Ulm sowie die Regelungen zu Kosten und Fahrkarten. Wegen der begrenzten Platzzahl ist eine Anmeldung notwendig.  [el]
 
24-Jul-16 Neuer Bahnhalt "Ingolstadt Audi"
Am Audiwerkgelände soll Ende 2019 ein neuer Bahnhalt eröffnet werden. Die Kosten für die Station sollen sich auf 7,2 Millionen Euro belaufen, die sich DB Station & Service AG (StuS, ca. 20%) und der Freistaat (ca. 40%) sowie die Stadt Ingolstadt und die AUDI AG teilen. Tatsächlich belaufen sich die Kosten für StuS auf deutlich weniger, weil sie vom Freistaat "eine Million Euro bekommen, um das Defizit der Betriebskosten auszugleichen". Zum Bahnhalt sagt StuS-Chef Dr. Zeug: "Jeder neue Haltepunkt macht das Bahnfahren noch attraktiver." Fast gleichzeitig wurden im Landkreis Weilheim - Schongau zwei (Schongau-Krankenhaus und Weilheim-Süd) Neubauten von Bahnhalten gestrichen.
 
23-Jul-16 255. PRO BAHN-Treff: Neues vom AVV
Die Bezirkgruppe Schwaben lädt herzlich zum 255. PRO BAHN-Treff am Montag, 25. Juli, um 19.30 Uhr in den Hollsaal b (Raum-Nr. 112 b) des Augsburger Zeughauses, Augsburg, Zeugplatz 4 ein. Zum Thema "Neues vom AVV" gibt es aktuellste Informationen aus erster Hand vom AVV-Geschäftsführer, Olaf von Hoerschelmann.
 

  ältere Einträge