Aktuelle Meldungen zum öffentlichen Verkehr

  Aktuell-Meldungen als RSS-Feed abonnieren

25-Aug-16 DB informiert über Rhein-Ruhr-Express
In den nächsten Wochen stellt die DB den Ausbau der Infrastruktur für den Rhein-Ruhr-Express (RRX) an verschieden Orten im Bereich der künftigen Trassen vor. Beginnend am 27.8. in Düsseldorf findet man Orte und Termine bis Oktober in einer Pressemitteilung. Eigentlich würde man sich für ein Schienenprojekt eine "Railshow" statt einer "Roadshow" wünschen - hoffen wir wenigstens, dass ein offener Dialog möglich ist. Vorab informieren kann man sich auf Webseiten der DB und der Landesregierung.  [el]
 
23-Aug-16 Straßenbahnen als wichtiger Trend der Stadtentwicklung
Beim Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung erscheint die Fachzeitschrift "Informationen zur Raumentwicklung". Die aktuelle Ausgabe ist komplett dem Thema "Straßenbahnen und Stadtentwicklung" gewidmet (Pressemitteilung). Das Einzelheft kann für 19 Euro bestellt werden; die Kurzfassungen der Artikel sowie ein Volltext sind online verfügbar.  [el]
 
22-Aug-16 Bahnhöfe des Jahres 2016
Zum 13. Mal in Folge hat die Allianz pro Schiene die kundenfreundlichsten Bahnhöfe des Jahres gekürt. 2016 sind dies der Hauptbahnhof Stralsund und der Bahnhof in Steinheim in Westfalen. Mehr erfährt man in einer Pressemitteilung und auf den Webseiten zum Bahnhof des Jahres.  [el]
 
17-Aug-16 Wupsi-Übernahme abgelehnt - Angebot für Thüringerwaldbahn
Seit letztem Jahres häufen sich die Versuche, kommunale Verkehrsleistungen durch ein privates, eigenwirtschaftliches Angebot zu ersetzen (z.B. Pforzheim, Leverkusen, Esslingen). Für den Kraftverkehr Wupper-Sieg ("Wupsi") hat die Kölner Bezirksregierung dies nun abgelehnt. Der betroffene Busunternehmer Wiedenhoff will gegen den Bescheid klagen. Heftige Diskussionen gibt es im Raum Gotha über ein Angebot, die Thüringerwaldbahn und Straßenbahn Gotha durch Busverkehre zu ersetzen. Das Übernahmeangebot stammt vom Präsidenten des Bundesverband Deutscher Omnibusunternehmer (BDO). Als Gegenreaktion hat eine Initiative eine Online-Petition zum Erhalt des Straßenbahnverkehrs gestartet.  [el]
 
16-Aug-16 Hauptbahnhof München - "innovative Wartewelten"
In der Schalterhalle des Münchner Hauptbahnhofs befanden sich noch vor einiger Zeit Schalter der S-Bahn München, die im Januar durch ein Kundenzentrum im Zwischengeschoss ersetzt wurden. Die DB hat nun den freigewordenen Raum für den Einbau einer Nische mit "innovativen Wartewelten" genutzt - Details erfährt man aus einer Pressemitteilung. Da die Aufenthaltsqualität im Münchner Hauptbahnhof für die große Mehrheit der Fahrgäste, die nicht berechtigt sind, eine DB-Lounge zu nutzen, ansonsten eher mies ist, ist die Nische mit kleinem Gastromieangebot (aber ohne Verzehrzwang) sicher ein Fortschritt. PRO BAHN wünscht sich allerdings eine Innovation, die Wartezeiten für einige Reisende gar nicht erst entstehen lässt, weil sie einfacher Anschlüsse erreichen: eine zusätzliche Bahnsteigverbindung im Münchner Hauptbahnhof - leider sind die Verantwortlichen bei der Umsetzung unserer Petition und des Landtagsbeschlusses mehr zögerlich als innovativ.  [el]
 
12-Aug-16 Goldige Zeiten
Gestern gab es drei Goldmedaillen in Brasilien für deutsche Teilnehmer, heute gibt es entsprechend von der DB einen 15-Euro-Rabattcoupon. Allerdings beträgt der Mindestfahrscheinwert nun auch 49 Euro. Siehe auch Meldungen vom 10. August und vom 25. Juli. Und der Goldrabatt für morgen ist auch schon gesichert.   [el]
 
11-Aug-16 Open Innovation Plattform zum ÖBB-Nachtreisezug
Bei der DB verabschiedet man sich von den Nachtzügen, und allgemein existiert die Hoffnung, dass die Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) größere Teile des Netzes in geeigneter Form weiterführen. Die ÖBB unterhalten seit einiger Zeit die Diskussionsplattform openinnovation.oebb.at, wo jetzt auch Beiträge zur Weiterentwicklung des Services in Nachtreisezüge erwünscht sind. Zum Thema Innovation gibt es natürlich auch bei der DB etwas - auch wenn in den Adressen inside.bahn.de und ideenschmiede.bahn.de mal wieder Bezüge zur Firmenbezeichnung durch das allgemeine "bahn" ersetzt sind. Und Ideen zum Nachtzug sind wohl eher nicht mehr gefragt.  [el]
 
10-Aug-16 Entscheidung gegen Stilllegungsverfahren für Stuttgarter Kopfbahnhof
Die Stuttgarter Netz AG ist eine Firma, die Teile der oberirdischen Anlagen des Stuttgarter Hauptbahnhofs erhalten möchte. Beim Verwaltungsgericht ist sie zunächst mit dem Antrag gescheitert, festzustellen, dass der Abbau der Gleisanlagen und Bahnsteige ein Stilllegungsverfahren für den oberirdischen Teil erfordere. Ein Teilerfolg ist jedoch die Aussage des Gerichts, "dass der Rückbau des Gleisvorfeldes ohne vorherige Durchführung eines Planfeststellungsverfahrens rechtlich unzulässig sei". Dadurch erhalten Betroffene ein Anhörungs- und Klagerecht.  [el]
 
10-Aug-16 Bahncards im Sonderangebot
Wie schon Anfang des Jahres gibt es verbilligte Bahncards in ausgesuchten Verkaufsstellen. Die DB die Sonderangebote allerdings in den Beförderungsbedingungen (ab Seite 106). In Leipzig und Stuttgart erhält man eine Bahncard 25 (2.Kl.) für 50 statt 62 Euro, die Bahncard 50 (2.Kl.) für 200 statt 255 Euro (alle normalen Bahncardpreise). Und die erstklassigen Varianten sind außer in Leipzig und Stuttgart auch in Frankfurt billiger. Verkaufszeitraum ist 1.8. bis 30.9.2016. Die Gültigkeit der Bahncard kann spätestens am 31.12.2016 beginnen. Bitte beachten, dass es sich um Abos handelt, und die Folgebahncard zum normalen Preis ins Haus kommt, wenn man nicht rechtzeitig kündigt.  [el]
 
10-Aug-16 Gestern Gold, heute Gutschein
Gemäß der Ankündigung von Ende Juli gibt es heute den ersten 5-Euro-eCoupon der DB für den Gewinn einer Goldmedaille durch einen deutschen Sportreiter bei einer Veranstaltung in Brasilien. Einlösbar für Fahrten bis 21.11.2016 mit einem Mindestfahrscheinwert von 29 Euro und Fernverkehrsanteil.  [el]
 

  ältere Einträge