Willkommen beim
Fahrgastverband PRO BAHN

Der Fahrgastverband PRO BAHN ist ein unabhängiger und gemeinnütziger Verbraucherverband im Verbraucherzentrale-Bundesverband und vertritt die Interessen der Fahrgäste des öffentlichen Fern- und Nahverkehrs.

Ganz Aktuell

19-Jan-22
S-Bahn München - noch ein Brandbrief
Nachdem im Dezember der Beirat der Bayerischen Eisenbahngesellschaft den Zustand der Infrastruktur in Bayern und insbesondere im Münchner S-Bahn-Netz scharf kritisiert hatte, haben sich jetzt die MVV-Gesellschafter in einem Brandbrief zum Thema geäußert. Neben Ministerin Schreyer werden in einer Pressemitteilung der Münchner OB Reiter, und Landrat Niedergesäß für die Landkreise zitiert. Dass bei der Infrastruktur der "notwendige Ausbau in den letzten Jahrzehnten verschlafen wurde", allerdings aus Sicht von PRO BAHN nicht nur der DB AG, sondern auch der politischen Ebene in Bund und Land anzulasten. Und der offensichtlich unzureichende Wartungszustand von Gleisen, Signalen oder Weichen hat auch etwas mit der Einbettung der Netzsparte in den Konzernstruktur der DB zu tun. Ob die jetzige Bundesregierung hier ausreichend durchgreift, ist angesichts des Streits im Wahlkampf und den Kompromissen des Koalitionsvertrags zweifelhaft. Aus Sicht der Großraums München ist die Verkehrswende zuletzt weiter weg gerückt, statt näherzukommen.  [el]

17-Jan-22
Abellio-Ersatzverkehre NRW
Obwohl der Betreiberwechsel offiziell erst am 1. Februar stattfindet, gelten bereits jetzt für einige Linien Ersatzfahrpläne (VRR-Pressemitteilung). Im VRR sind ab heute bis 27.2.2022 einige Fernzüge für bestimmte Ticketarten freigegeben. Infos findet man auf "zuginfo.nrw" sowie auf "mobil.nrw".  [el]

  Aktuell-Meldungen als RSS Feed abonnieren

Weitere Aktuell-Meldungen gibt es hier

 
       

Ihr direkter Draht zu PRO BAHN als
  • Mitglied
  • Pressevertreter
  • Fahrgast

zum Mitglieder-Bereich

   

Was wünschen Sie sich
im neuen Jahr?

Eine Idee von PRO BAHN

finden Sie hier

Google

World Wide Web
www.pro-bahn.de