PRO BAHN Logo

Pressemitteilung

Fahrgastverband PRO BAHN kritisiert gleichzeitige Sperrung von U-Bahn und S-Bahn

vom 18. Oktober 2019

Der Fahrgastverband PRO BAHN kritisiert die gleichzeitige Sperrung von U-Bahn und S-Bahn in der Münchner Innenstadt. "Mit der Komplettsperrung der S-Bahn und dem 15-Minuten-Takt auf der Nord-Süd-Achse klemmen die Verkehrsunternehmen die Adern der Innenstadt ab" kritisiert Andreas Barth, Münchner Sprecher des bundesweiten Fahrgastverbandes PRO BAHN. In einem Brief hat der Verband die Verantwortlichen von Deutscher Bahn und MVG aufgefordert, künftig ihre Baustellen miteinander im Vorfeld abzustimmen. Der Brief ist im Internet unter https://www.pro-bahn.de/muenchen/20191018-wochenendsperrung.pdf veröffentlicht.

An diesem Wochenende ist die S-Bahn-Stammstrecke zwischen Pasing und Ostbahnhof gesperrt. Gleichzeitig fährt wegen des Umbaus am Sendlinger Tor-Platz auf der U3/6 im Innenstadtbereich nur alle 15 Minuten ein Zug.

 

Verantwortlich: Andreas Barth

Diese Pressemitteilung gibt es auch als Pdf-Datei.

Zurück zu den Pressemitteilungen.

 

Zu PRO BAHN München.
 

PRO BAHN
Oberbayern e.V.
Stadt- und Kreisgruppe München
Agnes-Bernauer-Platz 8
80687 München
Tel.: (089) 530031
Fax: (089) 537566
Web: https://www.pro-bahn.de/muenchen/
E-Mail: muenchen@pro-bahn.de

Pressemitteilungen

Fahrgastservice
  MVV-Tarif
  Fahrplanauskünfte
  Tarif München - Holzkirchen

Verkehrsmittel
  S-Bahn
  U-Bahn
  Trambahn
  Busnetze

Planungen
  Verkehrskonzept Nord (2014)
  Olympia 2018
  Perspektive 2010
  Stadtbahn
  Freiham
  VEP 2005
  MVG-Leistungsprogramm
  Flughafenanbindung
  Bahnknoten München
  Knoten Obersendling
  Wiederaufbau Königsseebahn

Bilder aus Feldmoching (2009)

Gliederungen
  Bundesverband
  Bayern
  Oberbayern
    München
    Obing-Endorf
    Rosenheim
    Wasserburg
    Weilheim-Schongau

Kontakt:
Informationen anfordern
So finden Sie uns

© PRO BAHN Bezirksverband Oberbayern e.V.