Regionalverband Südwest-Niedersachsen

RV Südwest-Niedersachsen

Zu erreichen ist der Regionalverband wie folgt:

Fahrgastverband PRO BAHN
Regionalverband Südwest-Niedersachen
Stefan Goda
Ed.-Sudendorf-Straße 7a

49594 Alfhausen
Telefon: 0160 / 7 82 99 67

E-Mail: rv-suedwest@niedersachsen.pro-bahn.de

oder

Fahrgastverband PRO BAHN
Regionalverband Südwest-Niedersachen
Martin Sturm
Neue Straße 17
49074 Osnabrück

Tel.: 01575 / 51 46 071

Mail: martin.sturm@probahn.de

Schwerpunkte seiner Arbeit

  • Wir engagieren uns ständig für akzeptanzstärkere Fahrpläne, Anschlüsse, Stations- und Wagenqualität.
  • Wir setzen uns für den fahrgastfreundlichen Ausbau aller Bahnlinien im Gebiet unseres Regionalverbandes ein und begleiten diesbezügliche Aktivitäten kritisch.
  • Wir treiben die Vitalisierung von Bahnstrecken in unserer Region voran. Dazu zählen:
    - der Haller Willem Osnabrück - Bad Rothenfelde (Initiative Haller Willem)
    - die Wittlager Kreisbahn Osnabrück - Preußisch Oldendorf (- Lübbecke)
    - die Tecklenburger Nordbahn Osnabrück - Mettingen - Recke.
  • Wir führen sporadisch Verkehrsmarktforschungen in Form von Fahrgast- und Bürgerbefragungen sowie Verkehrsmarktbeobachtungen durch. Wir werten die erhobenen Daten selbst aus und bewerten diese.
  • Wir informieren gezielt Bürger über das vorhandene Zugangebot vor Ort und wichtige Anschlussverbindungen. Dazu bereiten wir Fahrpläne auf und verteilen diese an alle Haushalte ausgewählter Siedlungen und Gemeinden.
  • Wir bieten jeden Dienstag von 18 - 19 Uhr eine Mobilitätsberatung für Schwerbehinderte im ServiceCenter des Weser-Ems-Bus neben dem Osnabrücker Hbf an, die gleichzeitig als PRO BAHN-Sprechstunde genutzt werden darf.
  • Wir sind Mitglied im Fahrgastbeirat der Planungsgesellschaft Nahverkehr Osnabrück als Aufgabenträger des regionalen Busverkehrs.
  • Wir begleiten Bestrebungen einer Stadtbahninitiative kritisch-kooperativ mit dem Ziel eines akzeptanzstärkeren ÖPNV in Stadt und Landkreis Osnabrück auf Schienen und Strassen.
  • Wir setzen uns für neue Reisezughaltepunkte dort ein, wo das zu erwartende Verkehrsaufkommen dazu ausreichend Anlass gibt.
  • Wir engagieren uns für die Modernisierung und Bahnsteigverlängerung der Bahnstation Osnabrück Altstadt.
  • Wir befinden uns im kritisch-kooperativen Dialog mit Entscheidungsträgern in Verkehrsunternehmen, bei Aufgabenträgern, politischen Organisationen, Verwaltungen und verkehrsnahen Verbänden.
  • Wir unterhalten sporadisch Kontakte zu PRO BAHN in Nordrhein-Westfalen, vor allem zum angrenzenden Regionalverband Münsterland. Gemeinsam konnten wir bereits einige konkrete Verbesserungen aus Fahrgastsicht erreichen und die Landesgrenze an vielen Stellen durchlässiger machen.
  • Wir geben Presseinformationen zu aktuellen Themen des öffentlichen Verkehrs heraus.
  • Für Mitglieder und Freunde von PRO BAHN unternehmen wir ab Osnabrück mehrmals im Jahr eine Studienfahrt mit der Bahn.
  • Wir möchten gerne auch außerhalb der Region Osnabrück - vor allem im Emsland und in der Grafschaft Bentheim - stärker vertreten sein. Aus Fahrgasterfahrungen sollen Anregungen resultieren, die wir einbringen und nachhalten wollen. Oft sind mit einfachen Mitteln und wenig Aufwand beachtliche Verbesserungen aus Fahrgastsicht möglich.
  • Wer sich im Interesse der Fahrgäste öffentlicher Verkehrsmittel engagieren möchte, ist herzlich eingeladen, mit uns Kontakt aufzunehmen.

Veranstaltungen

Regelmäßige Treffen der Mitglieder finden an jedem 1. Dienstag ab 19:15 Uhr im Vereinslokal des TSV Osnabrück, An der Humboldtbrücke 7 (1 Minute von Gleis 1 Osnabrück Hbf links hinter dem Fahrdienstleiterstellwerk) statt. Mitglieder und Interessierte sind herzlich eingeladen.