PRO BAHN Logo

Attraktiver U-Bahn-Fahrplan für München

Positionspapier

Die Forderungen

Die Attraktivität öffentlicher Verkehrsmittel wird ganz wesentlich von der Reisezeit beeinflußt. Im bestehenden U-Bahn-Netz können die Fahrgäste schneller ihr Ziel erreichen, wenn bestehende Wartezeiten beim Umsteigen verkürzt werden.

Verbesserungen sind außerdem zwischen Kolumbusplatz und Innsbrucker Ring notwendig: Mit Eröffnung der U1-Süd zum Mangfallplatz entfiel im Vergleich zum Fahrplan vor Beginn des U-Bahn-Baus jeder zweite Zug. Damit ist die Kapazität zwischen Kolumbusplatz und Innsbrucker Ring zu niedrig. Zwischen Innsbrucker Ring und Neuperlach Süd befürchtet der dortige Bezirksausschuß das gleiche nach Eröffnung der U2-Ost in die Messestadt Riem.

Bestehende Wartezeiten können verkürzt werden

Ein Beispiel für kürzere Wartezeiten ist der Insbrucker Ring:
Indem beispielsweise am Innsbrucker Ring nach Eröffnung der U-Bahn in die Messestadt die U-Bahnen Richtung Messestadt und Neuperlach gleichzeitig abfahren, kann jeder Umsteiger hier täglich bis zu 5 Minuten Zeit gewinnen; gleiches gilt für die Gegenrichtung. Ein Angestellter, der jeden Arbeitstag hier aus Richtung Ostbahnhof kommend Richtung Messegelände umsteigt, kann dies eine Ersparnis von mehreren Arbeitstage im Jahr bedeuten.

Die Möglichkeiten

Diese Realisierung dieser Wünsche erfordert einen darauf ausgerichteten U-Bahn-Fahrplan.

Um den Wunsch nach einem ausreichenden Platzangebot zwischen Kolumbusplatz und Neuperlach Süd auch nach Eröffnung der U-Bahn nach Riem zu erfüllen schlägt PRO BAHN vor, tagsüber eine weitere Linie für diese Strecke einzurichten. Weiter Richtung Norden kann diese Linie dann Richtung Westfriedhof (im Berufsverkehr) und Feldmoching (außerhalb) weitergeführt werden. Diese Aufsplittung wird deshalb vorgeschlagen, da auf der U1 Richtung Mangfallplatz der jetzige 10-Minuten-Takt ausreichend ist, bis zum Westfriedhof jedoch ein 5-Minuten-Takt benötigt wird.

Die Linien

LinieLinienwegAnmerkungen
U1Westfriedhof - Mangfallplatz
U2Feldmoching - Riem
U3Olympiazentrum - Fürstenried West
U4Laimer Platz - Arabellapark Abends nur zwischen Theresienwiese und Arabellapark
U5Laimer Platz - Neuperlach Süd
U6Garching Hochbrück - Klinikum Großhadern
U7Westfriedhof - Neuperlach SüdBerufsverkehr
U8Feldmoching - Neuperlach Süd außerhalb des Berufsverkehrs

Der Fahrplan

PRO BAHN hat einen kompletten Fahrplan für dieses Netz entworfen, der all diese Forderungen erfüllt. Wichtigstes Merkmal ist, daß tatsächlich alle Anschlüsse im U-Bahn-Netz optimiert sind.

Zurück zur Homepage

 

Zu PRO BAHN München.
 

PRO BAHN
Oberbayern e.V.
Stadt- und Kreisgruppe München
Agnes-Bernauer-Platz 8
80687 München
Tel.: (089) 530031
Fax: (089) 537566
Web: http://www.pro-bahn.de/muenchen/
E-Mail: muenchen@pro-bahn.de

Pressemitteilungen

Fahrgastservice
  MVV-Tarif
  Fahrplanauskünfte
  Fahrradmitnahme (pdf)
  Tarif München - Holzkirchen

Verkehrsmittel
  S-Bahn
  U-Bahn
    Vorschläge zur U-Bahn Pasing
    Fahrplanvorschlag
  Trambahn
  Busnetze

Planungen
  Olympia 2018
  Perspektive 2010
  Stadtbahn
  Freiham
  VEP 2005
  MVG-Leistungsprogramm
  Flughafenanbindung
  Bahnknoten München
  Knoten Obersendling
  Wiederaufbau Königsseebahn

Bilder aus Feldmoching (2009)

Gliederungen
  Bundesverband
  Bayern
  Oberbayern
    Altötting
    Eichstätt
    München
    Neuburg-Schrobenhausen
    Obing-Endorf
    Rosenheim
    Wasserburg
    Weilheim-Schongau

Kontakt:
Informationen anfordern
So finden Sie uns

© PRO BAHN Regionalverband Oberbayern e.V.